Aleph Tarot - Tarotkarten - Trümpfe - Der Teufel
MenuAleph Tarot


Die Tarot-Karten des Aleph Tarot

Die Karten unseres Spiels stammen aus der Feder Fernando Gumppenbergs. Sie enstanden im Jahr 1820 in Mailand in der Lombardei, in einer Zeit des Aufbruchs - einer Zeit ungewiß und in steter Veränderung wie unsere.

Stäbe Schwerter Trümpfe Kelche Münzen
I

Der Magier
II

Die Hohepriesterin
III

Die Kaiserin
IV

Der Kaiser
V

Der Hohepriester
VI

Die Liebenden
VII

Der Wagen
Tarot VIII

Ausgleichung
IX

Der Eremit
X

Das Glück
XI

Die Kraft
XII

Der Gehängte
XIII

Der Tod
XIV

Mäßigkeit
XV

Der Teufel
XVI

Der Turm
XVII

Der Stern
XVIII

Der Mond
XIX

Die Sonne
XX

Das Äon
XXI

Das Universum
XXII

Der Narr

Der Teufel

Die Kartenenergie: Tabu, Versuchung, Besessenheit

Der Teufel

Der Teufel liebt die Hingabe. Erschaffung und Zerstörung sind sein Metier, kompromisslos widmet er sich seiner Aufgabe. Oft begibt sich der Teufel ins Unbekannte, bricht Tabus und lässt Gewohnheiten hinter sich. Am Ende zeigt sich, welchen Preis sein Wesen verlangt.

Der Teufel gleicht dem Feuer. Bleiben Sie wachsam, wenn Sie seinem verlockenden Ruf folgen. Die wärmende Flamme kann verbrennen, das verheißende Licht kann wie ein Irrlicht in den Abgrund führen. Hingabe verspricht das unmittelbare Erleben.