Aleph Tarot - Tarotkarten - Trümpfe - Der Hohepriester
MenuAleph Tarot


Die Tarot-Karten des Aleph Tarot

Die Karten unseres Spiels stammen aus der Feder Fernando Gumppenbergs. Sie enstanden im Jahr 1820 in Mailand in der Lombardei, in einer Zeit des Aufbruchs - einer Zeit ungewiß und in steter Veränderung wie unsere.

Stäbe Schwerter Trümpfe Kelche Münzen
I

Der Magier
II

Die Hohepriesterin
III

Die Kaiserin
IV

Der Kaiser
V

Der Hohepriester
VI

Die Liebenden
VII

Der Wagen
Tarot VIII

Ausgleichung
IX

Der Eremit
X

Das Glück
XI

Die Kraft
XII

Der Gehängte
XIII

Der Tod
XIV

Mäßigkeit
XV

Der Teufel
XVI

Der Turm
XVII

Der Stern
XVIII

Der Mond
XIX

Die Sonne
XX

Das Äon
XXI

Das Universum
XXII

Der Narr

Der Hohepriester

Die Kartenenergie: Offenbarung, Willenskraft, Vertrauen

Der Hohepriester

Das Amt des Hohepriesters - der auch Hierophant genannt wird - liegt in der Vermittlung zwischen irdischer Welt und ewigen Wahrheiten. Weil er nach der Wahrheit und nach verborgenen Zeichen sucht, weist er den richtigen Weg.

Vertrauen Sie bei Entscheidungen, bei denen Sie der Hohepriester begleitet, auf Ihre innere Stimme der Gerechtigkeit. Versuchen Sie, im Strudel Ihrer Gefühle und Gedanken die entscheidende Essenz zu finden. Meditation ist der Schlüssel zur Erleuchtung.