Aleph Tarot - Tarotkarten - Münzen - Zehn der Münzen - Reichtum
MenuAleph Tarot


Die Tarot-Karten des Aleph Tarot

Die Karten unseres Spiels stammen aus der Feder Fernando Gumppenbergs. Sie enstanden im Jahr 1820 in Mailand in der Lombardei, in einer Zeit des Aufbruchs - einer Zeit ungewiß und in steter Veränderung wie unsere.

Stäbe Schwerter Trümpfe Kelche Münzen
König Königin Ritter Bube
1

As der Münzen
2

Wechsel
3

Arbeit
4

Macht
5

Quälerei
6

Erfolg
7

Fehlschlag
8

Umsicht
9

Gewinn
10

Reichtum

Reichtum

Die Kartenenergie: Vielfalt, Überfluss, Sättigung

Reichtum

Die Zehn der Münzen meint die Fülle des Reichtums, der sich selbst genügt und in sich selbst nicht mehr wachsen kann. Nur der gezielte Einsatz dieser Fülle kann die Stagnation verhindern und den Fluss des kreativen Wachstums in Gang halten.

Erkennen Sie die Fülle des Vorhandenen. Setzen Sie Ihre Mittel mit Bedacht ein. Hüten Sie sich nicht nur vor Verschwendung, sondern auch vor Gier und Geiz. Zügeln Sie Ihr Verlangen nach Dingen, die derzeit nicht erreichbar sind. Die Zeit ist noch nicht reif.