Aleph Tarot - Tarotkarten - Kelche - Acht der Kelche - Trägheit
MenuAleph Tarot


Die Tarot-Karten des Aleph Tarot

Die Karten unseres Spiels stammen aus der Feder Fernando Gumppenbergs. Sie enstanden im Jahr 1820 in Mailand in der Lombardei, in einer Zeit des Aufbruchs - einer Zeit ungewiß und in steter Veränderung wie unsere.

Stäbe Schwerter Trümpfe Kelche Münzen
König Königin Ritter Bube
1

As der Kelche
2

Liebe
3

Fülle
4

Üppigkeit
5

Enttäuschung
6

Genuss
7

Verderbnis
8

Trägheit
9

Freude
10

Sattheit

Trägheit

Die Kartenenergie: Stockung, Unsicherheit, Sorge

Trägheit

Zwischen Unheil und Gewinn ist die Acht der Kelche angesiedelt. Mit Ihr kündigen sich oft emotionale Probleme an, die aber gelöst werden können. Wenn der Wille zum Durchhalten vorhanden ist, endet die schwierige Periode der Trägheit im Erfolg.

Kümmern Sie sich um all jene Dinge, die Ihnen wichtig sind. Handeln Sie, damit die Trägheit Sie nicht übermannt. Wenn Sie Ihr eigentliches Ziel nicht aus den Augen verlieren, durchschreiten Sie das Tief, um zu neuen Gipfeln aufzusteigen.